Weihnachtsgrüße

GADSA-NEWS

Liebe Eltern,

zum Ende des Jahres möchte ich Sie noch einmal auf den aktuellen Stand bringen, diesmal, wie angekündigt, das erste Mal über unseren neu eingerichteten Mailverteiler.

Schulleben

Wir freuen uns sehr, dass unser Schulleben so langsam wieder die gewohnte Fahrt aufnimmt. So konnte am Dienstag endlich wieder unser Weihnachtskonzert im voll besetzten PZ stattfinden, am Freitag sind zum Ehemaligentreffen über 500 ehemalige Schülerinnen und Schüler auf unseren Schulhof gekommen und auch der Adventsbasar war ein voller Erfolg.

Neben diesen großen Veranstaltungen haben viele Kolleginnen und Kollegen neben dem regulären Unterricht auch kleinere Aktionen angeboten. So z.B. die “Ecke im Advent” im Eingangsbereich, die adventliche Besinnung für die Jahrgangsstufen 5 und 6, mittwochs bzw. donnerstags zu Beginn der ersten Stunde, den Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6, den Christmas Day am letzten Freitag und die Lesung von Cornelia Ertmer für die Jahrgangsstufe 9.

Erkrankungswelle

Leider haben wir auch zum Ende dieses Jahres wieder sowohl bei Schülerinnen und Schülern als auch bei Lehrerinnen und Lehrern mit einer großen Erkrankungswelle zu tun. Zur Zeit sind es wohl weniger die Coronainfektionen, sondern mehr die schon lange angekündigten Nachholinfekte, die den Schulalltag sehr belasten. So haben an manchen Tagen mehr als ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler erkrankt gefehlt.

Corona Informationen

Unsere Corona Informationen wurden wieder auf den aktuellen Stand gebracht.

technische Probleme mit elektronischem Untis-Klassenbuch

Seit Beginn des Schuljahres benutzen wir das elektronische Untis-Klassenbuch, das Sie auch von zu Hause aus über den Account Ihrer Kinder einsehen können. Wir haben bemerkt, dass es in der Software leider noch einige Fehler gibt, die z.T. dazu führen, dass die Fehlstunden falsch eingetragen bzw. nicht entschuldigt werden. Wir geben diese Fehler an die Entwickler weiter, bisher konnten sie aber noch nicht abgestellt werden. Bitte überprüfen Sie daher ab und zu, ob diese Eintragungen bei Ihren Kindern stimmen. Falls Sie Fehler feststellen, melden Sie sich bitte (am besten per Mai)l bei den Klassen- bzw. Stufenleitungen.

Anbau

Unser Anbau schreitet sichtbar voran und liegt aktuell im Zeitplan. In der vergangenen Woche wurde die Kellerdecke gegossen und nun geht es mit den oberirdischen Räumen weiter. Dazu gehört auch der Anschluss an das Bestandsgebäude, der auf jeder Etage realisiert wird. Das hat zur Folge, dass wir im Januar planmäßig den Musikraum 026 verlieren werden, weil hier die Außenwand durchbrochen wird. In den nächsten Monaten wird dasselbe auch die darüber liegenden Klassenräume betreffen, sobald der Anbau die entsprechende Höhe erreicht hat.

Dadurch werden eine Reihe von Raumwechseln notwendig. Die betroffenen Klassen und Kurse werden über WebUntis und ihre Klassenleitungen informiert.

Wir hoffen, Ihnen auf diesem Weg einige Informationen über den Alltag am GADSA gegeben zu haben. Melden Sie sich bitte, wenn etwas fehlte, z.B. an oeffentlichkeitsarbeit@schweizer-allee.de.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute zum neuen Jahr.

Mit herzlichen Grüßen

Heiko Hörmeyer

P.S.: Sie erhalten diese E-Mail, da Sie Ihre E-Mailadresse zur Informationsweitergabe an die Klassenleitung oder Stufenleitung gegeben haben. Sie wurde jetzt im schulischen E-Mailverteiler erfasst. Wenn Sie nicht auf diesem Wege von uns informiert werden möchten, senden Sie bitte eine Nachricht an emailverteiler@schweizer-allee.de.

Sollte Sie diese Nachricht nur auf Umwegen erreichen, können Sie sich gerne direkt in den Schulverteiler und in die Klassenverteiler aufnehmen lassen, indem Sie an emailverteiler@schweizer-allee.de schreiben. Bitte geben Sie dann den Namen Ihres Kindes und die Klasse bzw. Stufe an.

Tag des offenen Unterrichts

Am 12.11. öffnete das Gymnasium an der Schweizer Allee seine Türen für den Tag des offenen Unterrichts. In insgesamt drei Zeitslots konnten interessierte Grundschülerinnen und -schüler und ihre Eltern und Erziehungsberechtigten in den Schulalltag am GADSA hereinschnuppern.

Tag des offenen Unterrichts

Während Oberstufenschülerinnen und -schüler auf dem Schulhof die aufgeregten Kinder in Empfang nahmen, wurden die Eltern durch Schulleiter Heiko Hörmeyer und Erprobungsstufenkoordinatorin Nicole Zablewski im Pädagogischen Zentrum begrüßt. Für die kleinen Gäste ging es danach zum Schnupperunterricht und auf eine Schulführung. Die Eltern erhielten ebenfalls eine Schulführung und konnten sich über die wichtigsten Bereiche des Schullebens informieren und Fragen an Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler stellen.

Am ersten Stand der Infotour informierte Heiko Hörmeyer über den Neubau. Seit fast einem Jahr wird am GADSA gebaut, 2023 soll der Anbau fertig werden, 2025 die Renovierung des Bestandsbau abgeschlossen sein. Das Bild unserer Schule wird sich stark verändern und modernisieren, es wird viele Bereiche geben, in denen frei und selbstständig gearbeitet werden kann. Weitere Informationen zum #neuenGADSA finden Sie HIER.

Im Anschluss daran wurden die Gruppen in die Naturwissenschaften geführt, im Biologieraum wurde über Unterrichtsinhalte, Experimente und unser MoLab informiert. In der Chemie konnten die Eltern und Schülerinnen und Schüler sehen, wie Wasserstoff hergestellt wird, wieso Salz eckig ist, wie eine Batterie funktioniert oder auch, wie man Wein produziert. Weitere tolle Ergebnisse aus unserem Unterricht finden Sie in der Kategorie Werk des Monats auf unserer Homepage.

Weiter ging es zu den Sportanlagen: Neben dem Ascheplatz, der direkt an den Schulhof anschließt, haben wir eine kürzlich renovierte Dreifeldhalle, das Emscherstadion auf der anderen Seite der Schweizer Allee und fußläufig das Hallenbad Aplerbeck für den Schwimmunterricht. Auch hier sind zusätzliche, weitreichende Modernisierungen geplant. Der Ascheplatz wird mit einer Beachvolleyballanlage, Leichtahtletikstationen und Tartan renoviert, gegenüber der Schule wird eine neue, weitere Dreifeldhalle gebaut. In jedem Jahr versuchen wir an vielen Wettbewerben, nicht nur im sportlichen Bereich, teilzunehmen, wir sind stolz, dass an diesen Tagen Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler gemeinsam und ehrgeizig ihre Schule vertreten. Seit diesem Jahr bieten wir außerdem einen Sport-LK an.

Auf dem Rückweg von der Sporthalle konnten unsere Gäste einen Blick in den Fahrradschuppen werfen. Bis zu 400 Fahrräder werden hier täglich geparkt und bewacht.

Zurück im Gebäude informierten Lehrerinnen und Lehrer an der Europa-Treppe über unser Profil als Europaschule. Neben der Bili-Klasse, gibt es weitreichende Angebote und Wettbewerbe zur Forderung im sprachlichen Bereich sowie ein breites Austausch- und Fahrtenprogramm im Rahmen von Erasmus+.

Im ersten Stockwerk konnten die interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer einen Blick in einen unserer Informatikräume werfen, hier wird programmieren gelernt oder z.B. welche Bestandteile in einem PC verbaut sind. Wir arbeiten mit Google Workspace im digitalen Raum. Ab der siebten Klasse stattet die Stadt unsere Klassen mit Ipads aus, für unsere 5er und 6er stehen Ipad-Koffer zur Verfügung, um für ausgewählte Inhalte genutzt zu werden.

Im Physikraum waren einige Experimente aufgebaut, die die Schülerinnen und Schüler in ihrer Zeit am GADSA durchführen und theoretisch besprechen. Besonders stolz sind wir außerdem auf unsere AGs im Mintbereich. Bei Jugend forscht konnten wir in den letzten Jahren zahlreiche Preise abräumen. Im 13+Nachmittagsangebot gibt es neben täglichem Mittagessen und einer Hausaufgaben und Lernzeit ein breites Angebot aus verschiedenen Bereichen. Die AGs, das Essen und Betreuungen können flexibel gebucht werden, je nach individuellem Bedarf und Lust und Laune.

Danach wurde es musikalisch. In einem der Musikräume begrüßte das Schulorchester die Gäste mit weihnachtlichen Liedern. Neben dem Musikunterricht können talentierte Kinder bei uns an weiteren AGs unserer 13+ Nachmittagprogramms teilnehmen. Im Dezember (20.12.) findet außerdem unser Weihnachtskonzert statt. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste!

Fast direkt neben der Tür des Musikraums öffnete danach ein Kunstraum seine Pforte, um mit verschiedenen Werken aus allen Altersstufen zu beeindrucken. Regelmäßig informieren Herr und Frau Kunst bei Instagram über Unterrichtsinhalte und tolle Ergebnisse.

Im Anschluss daran konnten die Eltern und die Grundschülerinnen und -schüler im PZ etwas trinken, essen oder sich über unsere Schulsozialarbeit, unseren Förderverein, die Schülervertretung oder die Elternpflegschaft informieren.

Weitere Beratungsangebote und Informationen zur Anmeldung finden sie HIER.

Tag des offenen Unterrichts

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ihr seid nur noch ein Jahr an eurer Grundschule und dann steht eine wichtige Entscheidung für euch an! „Auf welche Schule soll ich wechseln?“ 

Wir wollen euch helfen, diese Entscheidung zu treffen und laden euch deshalb zu uns an das Gymnasium an der Schweizer Allee ein. Am 12. November (Samstag) öffnen wir unsere Türen – nur für euch!

Mit Freunden aus eurer Grundschulklasse nehmt ihr am Schnupperunterricht teil und erforscht bei einer Führung unsere Schulräume. In der Zwischenzeit informieren sich eure Eltern bei einer geführten Tour und kommen bei Kaffee und Snacks mit den Menschen am GADSA ins Gespräch.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen, eure Eltern müssten im Laufe des Montags eine Mail mit Informationen erhalten haben. Sollte dies nicht passiert sein, melden Sie sich bitte unter erprobungsstufe@schweizer-allee.de.

Wir vom GADSA freuen uns auf dich und einen schönen gemeinsamen Samstag!

Wichtige Informationen zu unserer Schule und weiteren Beratungsangeboten finden Sie in unserer

Einschulung 2022

Am 10.08. konnten wir bei bestem Wetter sechs neue fünfte Klassen am GADSA begrüßen. Nach kurzem Willkommensgruß von Schulleiter Heiko Hörmeyer ließ Erprobungsstufenkoordinatorin Nicole Zablewski sinnbildlich einen Heißluftballon steigen. In diesen steigen mit dem heutigen Tag alle zusammen ein und heben ab, denn die gemeinsame Reise, die die neuen Schüler*innen und Lehrer*innen von nun an antreten werden, wird voraussichtlich 2031 mit dem Abitur enden. Neben dem, was alle auf der Reise lernen werden, betonte Nicole Zablewski, dass es bei vielen Tagen mit Sonnenschein auch mal Tage mit Sturm und Regen geben wird, die man am besten gemeinsam mit den Menschen, die einen begleiten, meistern kann: Ihr seid nicht alleine an Bord!

Neben den traditionellen Rosen, die Schülerinnen der Q2 an die Neuankömmlinge überreichten, hinterließen unsere neuen 5er noch ihre bunten Fingerabdrücke, die dann gemeinsam eine farbenfrohe Ballonhülle abbildeten.

Wir wünschen euch allen einen guten Start am GADSA und freuen uns, dass euer Weg hierhin geführt hat!

Neue 5er – Anmeldung

Anmeldung

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden wollen.

Ab dem 31. Januar 2022 können Sie einen Anmeldetermin  im Sekretariat der Schule unter der Rufnummer 0231 / 2866270 vereinbaren. 

Die persönliche Anmeldung findet an unserer Schule an folgenden Tagen statt:

Montag, 14. Februar: 8.00-12.00 Uhr

Dienstag, 15. Februar: 8.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr

Mittwoch, 16. Februar: 8.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr

Donnerstag, 17. Februar: 8.00-12.00 Uhr

Freitag, 18. Februar: 8.00-12.00 Uhr

Der folgenden Checkliste entnehmen Sie bitte, welche Dokumente Sie zu Ihrem persönlichen Termin mitbringen sollten. 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit zur persönlichen Anmeldung:

  1. Anmeldebogen der Stadt Dortmund (diesen erhalten Sie durch die Grundschule mit dem Halbjahreszeugnis Ihres Kindes)
  1. Den von Ihnen bereits ausgefüllten Anmeldebogen GADSA
  1. Letztes Halbjahreszeugnis Ihres Kindes
  1. Personalausweis oder anderen Identitätsnachweis des Erziehungsberechtigten
  1. Sonstige Bescheinigungen, Atteste etc., die Ihrer Meinung nach an unserer Schule vorliegen sollten (Behindertenausweis, LRS-Gutachten, …)

Wir gehen davon aus, dass Ihr Kind Sie zur Anmeldung in unsere Schule begleitet.

Schauen Sie zudem bitte regelmäßig auf unsere Homepage, um mögliche Änderungen im Anmeldeverfahren durch die Pandemiesituation zu erfahren.

Beachten Sie bitte auch, dass in unserem Schulgebäude eine Maskenpflicht und die 3G-Regel gelten. 

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne, schreiben Sie uns einfach eine E-mail: 

erprobungsstufe@schweizer-allee.de

Broschüre

In der verlinkten Broschüre erhalten Sie weitere Informationen zum Gymnasium an der Schweizer Allee.

Sollten Sie eine Ausgabe der Broschüre wünschen, schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrer Anschrift und wir schicken Ihnen eine auf dem Postweg.

weitere Beratungsangebote

Freitag, 28.01.2022, 11.00-13.00 Uhr 

Einzelberatung nach Erhalt des Halbjahreszeugnisses in der Grundschule

Nach dem Erhalt des Halbjahreszeugnis der Grundschule beraten wir Sie gerne individuell am GADSA im Raum 129. 

Dienstag, 01.02.2022, 18.30 Uhr

Eine gute Stunde am GADSA“ 

Diese etwa einstündige Informationsveranstaltung findet online per Videokonferenz statt und gibt Ihnen einen Einblick in das Lernen und Leben an unserer Schule. Wir informieren u.a. über die Anmeldung, den Nachmittag am GADSA und den bilingualen Zweig. Falls Sie bis zum 20.01.22 keinen Einladungslink erhalten haben, schreiben Sie uns bitte eine Mail an erprobungsstufe@schweizer-allee.de

Dienstag, 08.02.2022, 14.00-17.00 Uhr

Telefonsprechstunde

Hier können Sie unter der Rufnummer (0231) -286 627 29 Ihre Fragen stellen. 

IMAGEFILM

MENSCHEN. LEBEN. LERNEN.

Im folgenden Film wird Ihnen und euch unsere Schule vorgestellt:

Profilbild von Nicole Zablewski

stellvertretende Klassenleitung 6A, Koordination der Erprobungsstufe

Profilbild von Björn Rauhaus

Assistent der Erprobungsstufenkoordination, Klassenleitung 6E, Öffentlichkeitsarbeit, Lehrerrat

Raubjoern.rauhaus

Björn
Rauhaus

Viola Löchter verabschiedet sich

Liebe Schulgemeinschaft,

heute ist offiziell mein letzter Arbeitstag hier am Gymnasium an der Schweizer Allee. Coronabedingt war ich schon die letzten Tage nicht mehr im Hause und ich möchte die Homepage nutzen, um mich von euch, liebe Schülerinnen und Schüler, und Ihnen, liebe Eltern, zu verabschieden.

Schon ab morgen werde ich am Städtischen Gymnasium in Selm als Schulleiterin tätig sein, eine spannende Aufgabe, auf die ich mich freue. 

Ich habe am GADSA sehr gerne gearbeitet, was an vielen verschiedenen Faktoren liegt. Aufgeschlossene und einfach nette Schülerinnen und Schüler, Eltern, die sich engagiert ins Schulleben einbringen, ein Kollegium, das innovativ und menschenzugewandt agiert. Der entscheidende Faktor war für mich aber immer der Zusammenhalt in der Schulgemeinschaft und der Spaß daran, gemeinsam Dinge bewegen zu können. 

Und das ist auch mein Wunsch für Sie und euch, dass ihr euch diesen Team-Spirit GADSA erhaltet. 

Herzlichen Dank für die gemeinsame Zeit am Gymnasium an der Schweizer Allee!

Viola Löchter

Hausmeister Klos

Unserer ehemaliger Hausmeister Gerd Klos wird heute 70 Jahre. Wir gratulieren dem Kümmerer. 

Morgens in der Schule. Der Hüter des Lichts, der Wächter des Raums zieht seine ersten Runden. Immer am Start, wenn eine Tür aus dem Rahmen fällt, das Dachfenster nicht mehr ganz dicht ist oder wieder mal die Lampe durchbrennt. 

Egal, ob ölen, schmieren, löten, schrauben oder auch mal trösten auf dem Schulhof. Der Fachmann vom Fach, Gerd Klos, war Theater gewöhnt und deswegen immer einer, der sich auskannte. Fragten wir uns, wo ist hier der Wurm drin, war der passionierte Musiker stets zur Stelle, denn es war nur ein Sprung vom Mittagstisch zurück in die Schule. Auch, wenn die Schule aus war, drehte Gerd noch seine Runden, unterstütze uns bei Schulfesten bis spät in die Nacht und schaute, ob alles in Ordnung ist.

Wir wünschen eine schöne Feier, denn Gerd weiß, “wir haben schon ganz andere Feste versaut”.

Die Fahrradstation stellt sich vor

Ein Großteil unserer Schülerschaft kommt jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Schule. Die Fahrradstation wird von Herrn Kuschel betreut. In diesem Video möchten wir euch und Ihnen die Abläufe, die Sicherheitsstandards, den Werkstatt-Service und die Pausenausleihen vorstellen, die nur ein paar Elemente der Arbeit sind, die Herr Kuschel jeden Tag zuverlässig am GADSA betreut und überwacht.