Ausbildung Fremdsprachenkorrespondent/in

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis Q1können neben der Schule zusätzlich eine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten / zur Fremdsprachenkorrespondentin absolvieren. Am Montag, den 28.11.2022 wird Frau Prussas zum GADSA kommen und durch die entsprechenden Jahrgänge gehen, um ihr Programm vorzustellen. Wir sehen dies als eine große Chance an, um Schülerinnen und Schüler noch weiter zu fördern. Sie erhalten im besten Fall eine anerkannte Berufsausbildung neben der Schule.

Im angehängten Flyer findet ihr weitere Informationen:

Am 05.12.2022 wird es um 18 Uhr einen digitalen Info-Abend für die Eltern und Erziehungsberechtigten geben.

Tag des offenen Unterrichts

Am 12.11. öffnete das Gymnasium an der Schweizer Allee seine Türen für den Tag des offenen Unterrichts. In insgesamt drei Zeitslots konnten interessierte Grundschülerinnen und -schüler und ihre Eltern und Erziehungsberechtigten in den Schulalltag am GADSA hereinschnuppern.

Tag des offenen Unterrichts

Während Oberstufenschülerinnen und -schüler auf dem Schulhof die aufgeregten Kinder in Empfang nahmen, wurden die Eltern durch Schulleiter Heiko Hörmeyer und Erprobungsstufenkoordinatorin Nicole Zablewski im Pädagogischen Zentrum begrüßt. Für die kleinen Gäste ging es danach zum Schnupperunterricht und auf eine Schulführung. Die Eltern erhielten ebenfalls eine Schulführung und konnten sich über die wichtigsten Bereiche des Schullebens informieren und Fragen an Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler stellen.

Am ersten Stand der Infotour informierte Heiko Hörmeyer über den Neubau. Seit fast einem Jahr wird am GADSA gebaut, 2023 soll der Anbau fertig werden, 2025 die Renovierung des Bestandsbau abgeschlossen sein. Das Bild unserer Schule wird sich stark verändern und modernisieren, es wird viele Bereiche geben, in denen frei und selbstständig gearbeitet werden kann. Weitere Informationen zum #neuenGADSA finden Sie HIER.

Im Anschluss daran wurden die Gruppen in die Naturwissenschaften geführt, im Biologieraum wurde über Unterrichtsinhalte, Experimente und unser MoLab informiert. In der Chemie konnten die Eltern und Schülerinnen und Schüler sehen, wie Wasserstoff hergestellt wird, wieso Salz eckig ist, wie eine Batterie funktioniert oder auch, wie man Wein produziert. Weitere tolle Ergebnisse aus unserem Unterricht finden Sie in der Kategorie Werk des Monats auf unserer Homepage.

Weiter ging es zu den Sportanlagen: Neben dem Ascheplatz, der direkt an den Schulhof anschließt, haben wir eine kürzlich renovierte Dreifeldhalle, das Emscherstadion auf der anderen Seite der Schweizer Allee und fußläufig das Hallenbad Aplerbeck für den Schwimmunterricht. Auch hier sind zusätzliche, weitreichende Modernisierungen geplant. Der Ascheplatz wird mit einer Beachvolleyballanlage, Leichtahtletikstationen und Tartan renoviert, gegenüber der Schule wird eine neue, weitere Dreifeldhalle gebaut. In jedem Jahr versuchen wir an vielen Wettbewerben, nicht nur im sportlichen Bereich, teilzunehmen, wir sind stolz, dass an diesen Tagen Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler gemeinsam und ehrgeizig ihre Schule vertreten. Seit diesem Jahr bieten wir außerdem einen Sport-LK an.

Auf dem Rückweg von der Sporthalle konnten unsere Gäste einen Blick in den Fahrradschuppen werfen. Bis zu 400 Fahrräder werden hier täglich geparkt und bewacht.

Zurück im Gebäude informierten Lehrerinnen und Lehrer an der Europa-Treppe über unser Profil als Europaschule. Neben der Bili-Klasse, gibt es weitreichende Angebote und Wettbewerbe zur Forderung im sprachlichen Bereich sowie ein breites Austausch- und Fahrtenprogramm im Rahmen von Erasmus+.

Im ersten Stockwerk konnten die interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer einen Blick in einen unserer Informatikräume werfen, hier wird programmieren gelernt oder z.B. welche Bestandteile in einem PC verbaut sind. Wir arbeiten mit Google Workspace im digitalen Raum. Ab der siebten Klasse stattet die Stadt unsere Klassen mit Ipads aus, für unsere 5er und 6er stehen Ipad-Koffer zur Verfügung, um für ausgewählte Inhalte genutzt zu werden.

Im Physikraum waren einige Experimente aufgebaut, die die Schülerinnen und Schüler in ihrer Zeit am GADSA durchführen und theoretisch besprechen. Besonders stolz sind wir außerdem auf unsere AGs im Mintbereich. Bei Jugend forscht konnten wir in den letzten Jahren zahlreiche Preise abräumen. Im 13+Nachmittagsangebot gibt es neben täglichem Mittagessen und einer Hausaufgaben und Lernzeit ein breites Angebot aus verschiedenen Bereichen. Die AGs, das Essen und Betreuungen können flexibel gebucht werden, je nach individuellem Bedarf und Lust und Laune.

Danach wurde es musikalisch. In einem der Musikräume begrüßte das Schulorchester die Gäste mit weihnachtlichen Liedern. Neben dem Musikunterricht können talentierte Kinder bei uns an weiteren AGs unserer 13+ Nachmittagprogramms teilnehmen. Im Dezember (20.12.) findet außerdem unser Weihnachtskonzert statt. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste!

Fast direkt neben der Tür des Musikraums öffnete danach ein Kunstraum seine Pforte, um mit verschiedenen Werken aus allen Altersstufen zu beeindrucken. Regelmäßig informieren Herr und Frau Kunst bei Instagram über Unterrichtsinhalte und tolle Ergebnisse.

Im Anschluss daran konnten die Eltern und die Grundschülerinnen und -schüler im PZ etwas trinken, essen oder sich über unsere Schulsozialarbeit, unseren Förderverein, die Schülervertretung oder die Elternpflegschaft informieren.

Weitere Beratungsangebote und Informationen zur Anmeldung finden sie HIER.

Informatik Biber

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch dieses Jahr könnt ihr wieder am Informatik-Wettbewerb Biber teilnehmen. Alle, die aktuell Informatik-Unterricht erhalten, nehmen automatisch teil. Aber auch alle anderen möchten wir ermutigen, sich zu probieren – ein spezielles informatisches Vorwissen braucht ihr dafür nicht.

Wer teilnehmen möchte, der meldet sich bitte per Mail oder persönlich bei Herrn Fried, um seine Zugangsdaten zu erhalten. Danach könnt ihr den Wettbewerb von zu Hause aus im Zeitraum 07.11. bis 18.11. durchführen.

Viel Erfolg!

Info Biber

Interview mit Tom Bauernfeind

Seit Anfang Oktober ist die Stelle unseres stellvertretenden Schulleiters wieder besetzt. Wir freuen uns, dass ein Altbekannter den Weg zurück zum GADSA gefunden hat und begrüßen ganz herzlich Tom Bauernfeind zurück an unserer Schule.

Im Interview erfahrt ihr, welche Parallelen es zwischen ihm und Edin Terzic gibt, wieso es unseren neuen stellvertretenden Schulleiter zurück nach Aplerbeck gezogen hat und auch etwas über die Privatperson.

Vielen Dank an Paula und Lilly, die das Interview sehr professionell durchgeführt haben.

GADSA-News

Liebe Eltern,

Sie erhalten heute diesen Newsletter mit einigen aktuellen Informationen, mit dem wir Sie auch zukünftig auf dem Laufenden halten wollen.

Kommunikation

Kommunikation ist ein großes Thema, das wir aus dem letzten Schuljahr mit in dieses genommen haben. Der Newsletter ist Teil unseres neuen Rahmenkonzepts zur Kommunikation am GADSA, das seit Ende des letzten Schuljahres von einer Arbeitsgruppe aus Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften erarbeitet worden ist. Das gesamte Rahmenkonzept finden Sie HIER.

In den GADSA News werden wir aktuelle Informationen zusammenfassen und auf Schulentwicklungsthemen hinweisen.

Diesmal nutzen wir ein letztes Mal den Verteiler der Schulpflegschaft. Ab dem nächsten verwenden wir die Mail-Adressen, die Sie bei uns bereits hinterlegt haben. Sollten Sie den Newsletter an eine andere Adresse erhalten wollen oder jemanden kennen, der diesen Newsletter irrtümlich nicht erhalten hat, melden Sie sich bitte bei unserem Team-Öffentlichskeitsarbeit. 

stellvertretender Schulleiter

Wir freuen uns, mit Tom Bauernfeind einen alten Bekannten wieder am Gymnasium an der Schweizer Allee willkommen zu heißen. Herr Bauernfeind, der bereits bis zum Ende des Schuljahres 2017/2018 bei uns Mathematik und Englisch unterrichtet hat, kehrt als neuer stellvertretender Schulleiter zurück. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Hochzeit unserer Sekretärin

Unsere Sekretärin, Frau Schüssler, hat in der letzten Woche geheiratet. Nach den Herbstferien wird sie Sie dann mit Frau Bornemann am Telefon begrüßen. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle nochmal!

Fachkräftemangel

Wie Sie der Presse in letzter Zeit entnehmen konnten, ist auch für Schulen der Fachkräftemangel ein großes Problem. Am GADSA schaffen wir es zwar zur Zeit noch immer, ausreichend Lehrerinnen und Lehrer zu finden. Insbesondere findet der nach Stundentafel vorgesehene Unterricht ungekürzt statt. Allerdings dauert die Besetzung von Vertretungsstellen häufig länger, als wir uns das wünschen. In diesen Phasen kann es dann zu Distanzlernen, fachfremden Vertretungen oder auch zu Unterrichstausfällen kommen. Konkrete Informationen, welche Lerngruppe davon betroffen ist, erhalten Sie von den Klassen- bzw. Stufenleitungen.

Tag des offenen Unterrichts

Am Samstag, 12.11.2022 findet der Tag des offenen Unterrichts statt. An diesem Tag werden wir Viertklässlern und ihren Eltern unsere Schule vorstellen. Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis EF findet an diesem Tag wie im Vorjahr Distanzlernen statt. Das bedeutet, dass die Kinder Aufgaben nach dem Stundenplan eines Freitags bekommen, die sie bis zur jeweils nächsten Stunde erledigen. Da alle Lehrkräfte am Samstag eingespannt sind, finden keine Videokonferenzen statt. Der Ausgleichstag (schulfrei) findet am Freitag, 09.06.2023 statt.

#dasneueGADSA

Die Fortschritte des Neubaus werden jetzt immer mehr sichtbar. Während wir uns bei den Ausschachtungsarbeiten wegen Materialmangels einen Verzug von ca. 2 Monaten eingehandelt haben, lief die Herstellung des Fundamentes bislang schneller als erwartet. Am Freitag, 30.09.2022 wird jetzt das Fundament gegossen. Da das an einem Tag passieren muss, werden am Freitag ca. 140 Betonmisch-LKW auf der Baustelle entladen. Wir bitten Sie nochmal ganz besonders, auf das Befahren der Schweizer Allee zu verzichten, um die Verkehrssituation nicht noch weiter anzuspannen. An diesem Tag werden sich zwei zusätzliche Mitarbeiter der Baufirma um die Verkehrsregelung kümmern.

Schulentwicklung

Neben dem Schulalltag beschäftigen wir uns seit Beginn des Schuljahres mit den Schulentwicklungsthemen “klimaneutrale Schule”, “sprachsensibler Unterricht” und “Lernen lernen”. Auch die Arbeitsgruppe “Digitalisierung” setzt ihre Arbeit aus dem letzten Schuljahr fort. Über die Arbeitsergebnisse dieser Gruppen werden wir Sie laufend informieren.

Corona und Heizen

Und abschließend dann noch ein paar Worte zu Corona und zum Heizen. Unsere aktuellen Corona-Regeln finden Sie auf unserer Homepage. Darin haben wir insbesondere die Empfehlungen zum Lüften auf unsere konkrete Gebäudesituation angepasst. Da in allen Klassen- und Kursräumen mehrere Fenster ganz zu öffnen sind, empfehlen wir, nur noch kurz, aber dafür häufig zu lüften. Dadurch wird die Luft im Klassenraum immer vollständig ausgetauscht, gleichzeitig kühlt es sich aber nicht so stark ab. Sobald die von der Stadt angekündigten CO2-Melder montiert sind, kann das Lüften sicherlich noch weiter optimiert werden. Seit dieser Woche werden unsere Räume morgens geheizt.

Wir hoffen, Ihnen auf diesem Weg einige Informationen über den Alltag am GADSA gegeben zu haben. Melden Sie sich bitte, wenn etwas fehlte, z.B. an oeffentlichkeitsarbeit@schweizer-allee.de.

Mit herzlichen herbstlichen Grüßen

Heiko Hörmeyer

Vorsingen für die Chorakademie Dortmund

Die CHORAKADEMIE am Konzerthaus Dortmund e.V. ist mit bis zu 1000 Sängerinnen und Sängern seit ihrer Gründung im Jahre 2002 zu Europas größter Singschule gewachsen. Die 30 verschiedenen Ensembles sind in die vier Fachbereiche Kinderchöre, Knabenchöre, Mädchenchöre und Jugendchöre eingeteilt und bieten eine große Vielfalt von „Breitensport“ bis hin zum professionellen Gesang.

Viele unserer Schülerinnen und Schüler singen in einem der Ensembles. Zuletzt haben wir hier im März z.B. über MARIAM berichtet.

Am Mittwoch, 21.09.2022 habt auch ihr die Chance, euch für eines der Ensemble zu bewerben. Es werden noch Mitstreiter für das Weihnachtskonzert im Konzerthaus Dortmund gesucht. Felix Heitmann und Heike Daum werden in der 1. bis 3. Stunde durch die Klassen 6 bis 8 gehen und das Projekt der Chorakademie vorstellen. Ab der 4. Stunde haben dann alle Schülerinnen und Schüler des GADSA die Möglichkeit, im Raum 003 vorzusingen.

Bitte meldet euch dazu bei eurer Fachlehrerin/eurem Fachlehrer ab. Gerne könnt ihr in Begleitung einer Freundin/eines Freundes kommen.