Abschlussfahrt Amsterdam

Austausche und Fahrten

Austausche mit Erasmus+ am Gymnasium an der Schweizer Allee

Seit Jahrzehnten unterhält unsere Schule partnerschaftliche Beziehungen zu verschiedenen europäischen Schulen. Spätestens seit 1996 sind Austausch und Projektarbeit in Europa wichtige Anliegen unserer Schule. Seit März 2021 sind wir eine akkreditierte Erasmus+ Schule. 

Im Schuljahr 2022/23 bieten wir Austausche im Rahmen von Erasmus+ für die Einführungsphase und Klasse 9 an. Mehr dazu finden Sie in der tabellarischen Übersicht unten über die anstehenden bzw. geplanten Austausche im laufenden Schuljahr 2022/23. An jedem Austausch können in der Regel 10-15 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teilnehmen.

Wir möchten gerne sehr deutlich darauf hinweisen, dass ein Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Austausches am GADSA spätestens in der Einführungsphase stattfinden kann. In der Qualifikationsphase finden keine Austausche mehr statt.

Schüler*innen stehen vor Surfbrettern am Strand

Mit der Finanzierung über Erasmus+ kommen für Sie als Erziehungsberechtigte geringe Kosten auf Sie zu, in der Regel 100 bis 200 Euro.

Ein Aufenthalt im Ausland fördert nicht nur die Verwendung der Fremdsprachen, sondern auch die interkulturelle Kompetenz und trägt nachhaltig zur Entwicklung der Selbstständigkeit bei. Reisen bildet!

Die Teilnahme an den Austauschaktivitäten über Erasmus+ bescheinigen wir mit einem Zertifikat. Ein Eintrag über die Teilnahme an einem Austausch macht sich in jedem Lebenslauf gut! Weitere Informationen zu den Zielen sowie die jeweiligen Anmeldungen erhalten Sie / erhaltet ihr über die Links in der Übersicht unten und in den FAQ. Nachfragen und Anmeldungen bitte an: Jessica Schnittger-TeichelmannSebastian Kurtenbach.

Profilbild von Sebastian Kurtenbach

Klassenleitung 8B, Bilingualer Zweig, AP-Prüfungen, Organisation Europa-Schule, Koordination Erasmus+

Kurs.kurtenbach

Sebastian
Kurtenbach

stellvertretende Klassenleitung 8D, stellvertretender Fachvorsitz Erziehungswissenschaften, Fachvorsitz Literatur, Koordination Erasmus+

Schj.schnittger-teichelmann

Jessica
Schnittger-Teichelmann

individuelle Auslandsaufenthalte

Du träumst von einem Aufenthalt im Ausland und möchtest während deiner Schulzeit andere Kulturen kennenlernen, aber bist noch skeptisch? Kein Problem! Alle wichtigen Infos über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes mit dem GADSA geben dir Frau Blümel und Frau König in diesem Video.

Profilbild von Jana König

Fachvorsitz Französisch, Ansprechpartnerin für individuelle Austauschprogramme

Profilbild von Lena Blümel

stellvertretender Fachvorsitz Französisch, Ansprechpartnerin für individuelle Austauschprogramme

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und Krakau

Im Aufbau befindet sich dagegen unsere nun seit März 2019 fest installierte Gedenkstätten-Fahrt nach Oświęcim zur Gedenkstätte Auschwitz I (Stammlager) und Auschwitz II (Vernichtungslager Birkenau) und nach Krakow. Bei dieser 6-tägigen Studienfahrt der Q2 geht es nicht nur um die Vermittlung von Wissen an einem außerschulischen Lernort, sondern um eine Erfahrung, die die Schüler/innen nachhaltig für ihr ganzes Leben mitnehmen und den Blick auf wesentliche Bereiche des menschlichen Zusammenlebens, zwischen Humanität und sozialer Verantwortung, lenkt. Einige ausgewählte Programmpunkte sind: der Besuch des Museums Auschwitz mit und ohne Guide, die Besichtigung der Stadt Oświęcim mit Synagoge, ein Zeitzeugengespräch, Stadtführungen ins historische und jüdische Krakow, daneben aber unter anderem auch das Kennenlernen der polnischen und traditionell jüdischen Küche.

Die Fahrt findet jährlich am langen Wochenende um Rosenmontag statt.

Profilbild von Tim Neuhaus

Klassenleitung 9C, Klassenleitung IK, Betreuung Integration, stellvertretender Fachvorsitz Sozialwissenschaften, SV-Verbindungslehrer, Leitung der Gedenkstättenfahrt Auschwitz