Auszeich nungen

Menschen und Werke des Monats

Das Gymnasium an der Schweizer Allee steht für eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung. Wir möchten mit den Kategorien »Mensch des Monats« und »Werk des Monats« besondere Leistungen unserer Lernenden auszeichnen und anerkennen. Vorschläge an: Oeffentlichkeitsarbeit@gadsa-edu.de

Mai

Menschen des Monats

Akasya (10E) und Pia (Q2) gelingt abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin

Seit Januar 2023 haben unsere Schülerinnen an wöchentlichen Kursen teilgenommen und zusätzlich zum Schulstress jede Woche Hausaufgaben erledigt, damit sie sich nun, durch erfolgreiche Abschlussprüfung an der IHK Dortmund, Fremdsprachenkorrespondentinnen nennen dürfen.

Der international anerkannte Abschluss öffnet berufliche Türen und kann bei der Bewerbung an Unis helfen.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen!

Werk des Monats

„Entwerft eine eigene, stringente Modelinie, die im Alltag umsetzbar sein sollte.“ war der Arbeitsauftrag, den der WP-2 Kurs von Frau Bödege in den letzten Wochen bearbeitet hat. Die Umsetzbarkeit sollte durch Erläuterungen zu Material und Stoff verdeutlicht werden.

Die Aufgabe hat unter anderem Jule (9C) hervorragend gelöst, indem sie eine Steampunk-Kollektion entworfen und gezeichnet hat.

April

Mensch des Monats

Simon Reth aus der 10A hat im ersten Teil des Chemie-Wettbewerbs „Chemie – die stimmt!“ eine beeindruckende Leistung gezeigt und sich damit für die Landesrunde qualifiziert.

Am 13. März 2024 meisterte er bei dieser eine anspruchsvolle Klausur an der Uni Münster und nahm an einer faszinierenden Experimentalvorlesung teil. Bei der Siegerehrung erfuhr er, dass er sich unter den Top sechs seines Jahrgangs für die dritte Runde qualifiziert hat. Diese findet länderübergreifend Anfang Juni statt, wo er eine Woche im Labor experimentieren wird.

Wir drücken unserem vielversprechenden Naturwissenschaft-Nachwuchs fest die Daumen für den Weg zum bundesweiten Finale in Leipzig!

Werk des Monats

Seit einigen Wochen setzt sich die Klasse 9E im bili-Erdkundeunterricht von Frau Woike mit den Ursachen und Folgen des Klimawandels auseinander. Ein besonderer Fokus liegt dabei auch auf persönlichen Handlungsmöglichkeiten, um den Klimawandel nicht weiter voranzutreiben. Alle Lernenden erstellten Erklärfilme, die sich mit einem selbst gewählten Thema im Zusammenhang mit dem Überthema Klimawandel beschäftigen.

Das Werk des Monats ist von Lisa, Amalia, Lisa, Lara

März

Menschen des Monats

Wenn die letzte Schulglocke ertönt und sich Stille über die Flure des GADSA legt, beginnt die Zeit der Alltagsheldinnen. Im Hintergrund tätig, entfalten sie eine unübersehbare Wirkung. Ihr zuverlässiger und unermüdlicher Einsatz trägt maßgeblich dazu bei, dass die Klassenräume zu Orten werden, an denen sich jeder wohl fühlen kann, und auch die Flure zu Bereichen, in denen man gerne lernt. An dieser Stelle möchten wir das oft übersehene Wischen, Putzen und Fegen von Justyna Martyniak, Birgit Wegener, Hava Celik, Pinar Bulut und Christiana Guth (v.l.) als das Rückgrat eines täglichen und keinesfalls selbstverständlichen Komforts würdigen. Dankeschön!

Werk des Monats

Das Video von Aimilia (Q1) aus dem Video-Literaturkurs von Herrn Bankner zeigt auf mitreißende Weise, wie Lyrik Emotionen wecken und positive politische Botschaften vermitteln kann. Die Schülerin aus dem Englisch-LK von Frau Borgmann-Leschke hatte die herausfordernde Aufgabe, einen literarischen Text frontal und frei vor der Kamera zum Leben zu erwecken. Ihre klangstarke Interpretation von Amanda Gormans Gedicht „The hill we climb“ begeistert nicht nur durch fokussierte Präsenz vor der Kamera, sondern auch durch sprachliche Ausdrucksstärke und die harmonische Verbindung von Bild und Text. Vor allem jedoch verbreitet sie eine ansteckende Zuversicht und Hoffnung auf Einheit auch in unserem Land.

Februar

Menschen des Monats

Beeindruckende Entschlossenheit, Teamgeist und spielerische Brillanz stellten unsere Volleyballer Timo, Julius, Luca, Niklas, Mats und Robin (v.l.)  mit ihrem 1. Platz in der WK III bei den Regierungsbezirksmeisterschaften  unter Beweis.

Durch die Unterstützung von unserer wettkampferprobten und erfahrenen Sportlehrerin Sandra Born entwickelten die Acht- und Neuntklässler eine beispiellose Synergie.

Die strahlenden Gesichter der Mannschaftssportler spiegeln nicht nur den Sieg, sondern auch den Stolz wider, als würdige Vertreter unserer Schule eine unvergessliche Leistung abgeliefert zu haben.

Werk des Monats

Anderen beim Handwerken zuzuschauen kann richtig, richtig schön sein. 

Vor allem wenn die Arbeit nicht nur zu einem Kunstwerk führt – sondern durch Kameraführung, Schnitt und Ton selbst zu einem Kunstwerk wird. In diesem Sinne würdigen wir den Videoclip von Juliana, Leonie (beide Q1) und ihrer Katze in diesem Sinne als ein besonderes Kunstschöpfungsabenteuer.

Januar

Mensch des Monats

Jannis aus der 6C hat Anfang Dezember den Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen gewonnen.

Er wird nun für das GADSA im Stadtentscheid gegen die Gewinner und Gewinnerinnen der anderen Dortmunder Schulen antreten. Wir wünschen ihm dafür viel Erfolg!

Außerdem durfte Jannis beim Weihnachtskonzert eine Geschichte vor mehreren hundert Zuschauern vorlesen, was er mit Bravour gemeistert hat.

Werk des Monats

Die Klasse 5A hat sich im Musikunterricht mit Mozart und seiner berühmten Oper „Die Zauberflöte“ beschäftigt.

Eine der Aufgaben war es, Szenen aus der Oper in einem Schuhkarton darzustellen. Dazu brachte jedes Kind Material von Zuhause mit, z.B. Lego, verschiedene Bastelmaterialien, Playmobil, Stoff, uvm. Mit Lichterketten wurden coole Effekte eingebaut.

Am Ende waren alle sehr zufrieden, dieses Projekt geschafft zu haben und die Ergebnisse lassen sich sehen.

Seiten: 1 2 3