mit Herzblut für Löwenzahn

Heute, am 21.09.2022, konnten Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase endlich das am Ende des letzten Schuljahres gesammelte Geld für das ambulante Kinderhospiz Löwenzahn übergeben. 

Im Rahmen des sozialen Tages, der statt des Sozialpraktikums stattfand, haben die Schülerinnen und Schüler durch Verkauf von Gebackenem und durch eine Spendensammlung sagenhafte 668 Euro eingenommen. 

Über diese Spende freuten sich nicht nur die Mitarbeiter des ambulanten Kinderhospizes, sondern auch der Bär HOPE, welcher eigens zur Übergabe angereist war.

Soziales Lernen

Da wegen der Pandemie noch immer kein Sozialpraktikum möglich ist, fand am Donnerstag den 7.4. am GADSA ein sozialer Tag für die Jahrgangsstufe 9 statt.

Es kamen Vertreterinnen und Vertreter der Seniorenheime „An der Kronenburg“ und „St. Ewaldi“, sowie Prof. Schneider von der Kinderklinik, Vertreter und Vertreterinnen des ambulanten Kinderhospizes Löwenzahn, der Tafel und des ambulanten Pflegedienstes zu uns an die Schule und haben ihre Arbeit und ihre Institutionen vorgestellt.

Im Gegenzug haben die Schüler*innen und etwas für die Institutionen gemacht. So wurde für die Seniorenheime, den ambulanten Pflegedienst und die Kinderklinik fleißig Oster- und Frühlingsdekoration gebastelt.

Eine Gruppe hat Wind und Wetter getrotzt und ist zum Verein für therapeutisches Reiten gefahren und hat dort gepflanzt und eine Mauer gebaut. Für das Kinderhospiz wurden über 350 Euro eingenommen und die Sachspendensammlung für die Tafel läuft noch.